Ich habe einen nicht gerade kleinen Stapel an interessanten, ungelesenen Büchern und auch mein Kindle ist voll mit ungelesenen Büchern und trotzdem habe ich im Moment das Problem, dass ich nicht weiß, was ich lesen soll.

Kennt ihr das?

Das Resultat sind bis jetzt fünf angefangene Bücher, die alle interessant oder spannend zu sein scheinen und mich an einem anderen Tag wahrscheinlich fesseln würden, aber es im Moment einfach nicht schaffen. Hinzu kommen noch ein paar Sachen, die ich für die Arbeit lesen sollte, bzw. notwendige Rechercheliteratur.

Statt zu lesen, schreibe ich jetzt halt. Und das läuft gerade recht gut. Eine Kurzgeschichte scheint zusammenzukommen und ist fast fertig. Und ich konnte auch die Probleme mit der langen Story lösen und habe endlich einen guten Anfang gefunden. Jetzt muss ich den Anfang nur noch mit den restlichen Teilen verbinden und schauen, dass das alles zusammenpasst, sich flüssig liest und den Spannungsbogen hält.