Nach den Peanuts (Charlie Brown) und dem kleinen Prinzen gibt es jetzt eine neue limitierte Sonderausgabe von Moleskine. Diesmal mit Star Wars und zwar den ikonischen Motiven aus der drei Originalfilmen, bzw. Episode 4-6.

Der kleine Geek in mir ist von der Aussicht auf die Sonderausgabe schon ganz begeistert. Ich fand schon Peanuts und den kleinen Prinzen toll, aber Star Wars ist doch noch mal eine Stufe besser, zumindestens meiner Meinung nach.

Bei den Motiven handelt es sich einmal um die Sterne beim Eintritt in den Hyperraum (innen Death Star und Millenium Falcon) und um den Vorspann mit dem laufenden Text (inne X-Wings). Also zwei der absolut klassischen Star Wars Bilder. Hier kann man die Kollektion sehen und bei amazon.co.uk und amazon.com kann man sie auch schon bestellen. Bei Amazon.de haben die ersten Anbieter sie auch schon im Angebot, nur Amazon selbst noch nicht.

Leider konnte ich nirgendwo Hinweis darauf finden, wann genau die Edition lieferbar sein wird.

Noch ein paar Gedanken zum Thema Sonderedition. Star Wars lässt mein Herz ja schon ein kleines bisschen höher schlagen, aber wenn ich Wünsche äußern dürfte, dann wäre natürlich eine Sonderedition, die an Star Trek angelehnt ist, ganz oben auf meiner Wunschliste. Und dann wäre es toll, wenn vielleicht nicht nur die Enterprise, DS9, Spock, Kirk oder Klingonen als Motiv hat auf dem Cover und der Innenseite verwendet würden,  sondern z.B. bei den Tages- und Wochenkalendern auch die Schriftarten aus dem Star Trek Universum.

Ebenfalls sehr cool wäre eine Sandman-inspirierte Ausgabe. Aber ich vermute, so beliebt ist Neil Gaiman dann doch wieder nicht.

Abgesehen davon mag ich diese Sondereditionen von Moleskine sehr. Ich bin eh eine großer Fan der Notizbücher und nutze sie viel, besonders als Tagebuch und als Wochen/Tageskalender.

Moleskines sind praktisch und handlich. Haben hinten die nette Falttasche in der man Karten, Tickets, Notizzettel, Fotos und alles mögliche andere aufbewahren kann. Und dazu ein Gummiband, dass das Buch zusammenhält, damit nicht plötzlich das Handy oder der Schlüssel die Seiten zusammenknittert.

Und sie halten unheimlich viel aus. Ich schleppe meine Moleskines oft in meiner Handtasche oder Rucksack mit mir herum und das über Wochen und Monate und man sieht es ihnen kam an. Dazu kommt, dass ich auch viele Sachen in die Bücher hineinklebe, was sie mir bis jetzt auch nicht übel genommen haben.

Ich schließe mich also der Schar begeistert Nutzer an. :-)

Comments are closed.

Post Navigation