Heute mal weniger tolkienlastig als der letzte Linksalat, aber hoffentlich trotzdem wieder voller interessanter Links.

Warnung! Wer keine Spoiler zu den Schauspielern für Star Trek II lesen will, sollte beim Bild aufhören und nicht weiterlesen.

Elisabeth Sladen, besser bekannt vielleicht als Sarah-Jane Smith aus Doctor Who und den Sarah Jane Adventures starb letztes Jahr im Alter von 63 an Krebs. Seit November ist jetzt ihre Autobiografie Elisabeth Sladen: The Autobiography erhältlich.

Ich habe das Buch noch nicht, aber in Interviews kam Elisabeth Sladen immer als sehr natürlich, warm und humorvoll herüber und ich vermute, dass ihre Autobiografie ähnlich sein wird.

Falls jemand mal sein Jahresbudget (oder zumindestens den größten Teil) für ein einziges Buch ausgeben will, dann ist er wahrscheinlich bei Nathan Myhrvolds Modernist Cuisine: Die Revolution der Kochkunst (englisch: Modernist Cuisine: The Art and Science of Cooking) genau richtig.

In diesem Artikel sind ein paar der Fotos aus dem Buch zu sehen und einige Infos zu Hintergründen und den vermuteten Produktionskosten zu finden. Die Fotos sind beeindruckend, aber noch habe ich nicht den Punkt erreicht, dass ich mal so eben 400 € (oder über 500 € für die englische Ausgabe) für ein einziges Buch ausgebe.

Star Trek crew und Doctor Who team up. Einfach nur genial. Das wäre doch mal ein episches Crossover. Allein wenn ich mir schon Spocks Reaktion auf den Doctor vorstelle..

sci fi fantasy - Star Trek and Doctor Who Team Up

Die Dreharbeiten zu Star Trek II haben am Donnerstag, den 12.01.2012 begonnen.

Star Trek 2 Casting News.

Sherlock Holmes auf der Enterprise oder doch in Mittelerde?

Benedict Cumberbatch bekannt u.a. aus der BBC-Serie Sherlock Holmes oder der John le Carré-Verfilmung Tinker, Tailor Soldier Spy, wurde als Bösewicht (angeblich!) für Star Trek II gecastet. Neben Star Trek spielt er ja auch in Peter Jacksons Hobbit mit. Von Mittelerde in die Weiten des Weltalls. Der Junge kommt herum. Und es dürfte auch spannend werden, welche Haarfarbe er in beiden Filmen haben wird: schwarz, braun, blond? Oder mal was ganz anderes? Grün? Orange? Weiß?

Interview mit J.J.Abrams über seine Pläne für Star Trek II und das Casting von Benedict Cumberbatch, der wegen seines Names genommen wurde. Und wen sie schon in 2D filmen, dann hoffe ich auch, dass der Film auch in 2D im Kino laufen wird. Was nutzt mir 3D?

Neben Benedict Cumberbatch wird auch ein weitere britischer Schauspieler, nämlich Noel Clarke, bekannt als Micky aus Doctor Who, sich dem Star Trek-Team anschließen.

Ein weitere interessanter Name in der Star Trek II-Truppe ist Peter Weller, der angeblich einen CEO spielen soll. Äh? CEO? Ach so, ist ja nicht mehr Roddenberry und seine Visionen von der Zukunft. Andereseits kann es natürlich auch gut sein, dass in 300 Jahren CEO anders definiert wird als heute. Sprache lebt und verändert sich.

Dann noch Alice Eve und Nazneen Contractor, die Noel Clarke’s Ehefrau spielen soll. Die beiden Schauspielerinnen sagen mir leider weniger.

Liebe Star Trek-Macher, ihr braucht mehr Frauen, auch ruhig mal ältere Frauen. Und weibliche Figuren, die nicht über die Bezeichnung Ehefrau definiert werden oder als Eyecandy dienen. Wobei ich vielleicht nichts sagen würde, wenn Schauspielerin A die Ehefrau von Schauspielerin B darstellen würde. Männlichen Eyecandy haben wir ja schon, wobei die Tradition, dass Kirk mindestens einmal sein Oberteil verliert oder zerfetzt, wieder eingeführt werden sollte. Ich sag ja nur… 😉 Eyecandy!

Und bleiben wir doch bei der Enterprise. Wenn ich viel, viel Geld übrig hätte, dann würde dieser Tisch bei mir in der Wohnung stehen.

Wenn man Star Trek bei Etsy eingibt, tauchen ein paar wirklich verrückte Sachen auf, aber auch tolle Sachen.  Einfach mal ausprobieren.

Comments are closed.

Post Navigation