Die Tardis macht einen Zwischenhalt auf der Enterprise, zumindestens in Comicform und der Doctor trifft, mein, leider nicht auf Captain Kirk sondern auf Captain Picard. Unter dem Titel Star Trek: TNG/Doctor Who: Assimiliation 2 soll ab Mai einen achtteilige Comicserie erscheinen, wo es der Doctor zusammen mit Picard & Co. mit den Borg und den Cybermen aufnimmt.

Ich hätte die Kombination Daleks und Borg ja spannender gefunden: „Resitance ist futile.“ gegen „EXTERMINATE!!!!!!!!!!!!!“

Anderseits macht Cyborg gegen Cyborg und Hive-Mind gegen Hive-Mind natürlich mehr Sinn und man ist versucht, Parallelen zu suchen. „Prepare to be assimilated.“ versus „You will be upgraded.“ also. Klingt auf jeden Fall spannend.

Jetzt ist nur die Frage: Wie und wo kommt man in Deutschland an die Comics? Ich muss wohl doch mal zum Comicladen meines Vertrauens.

Der gute Doctor ist nicht der einzige, der Kontakt mit der Enterprise-Crew aufnimmt. Hier ist es Ensign Mary Sue, die es auf die Enterprise NCC-1701 verschlägt und die dort dann Captain Kirk und Crew ihre vollste Unterstützung zur Verfügung stellt. Auch das Spiegel-Universum wird nicht verschont bekommt Unterstützung von der Spiegel Universum Mary Sue.

Man sollte beim Lesen des Comics nur keine Getränke zu sich nehmen. 😉

Selbst das Weiße Haus in Washington plant anscheinend, diplomatische Verbindungen mit dem Star Trek-Universum aufzunehmen. Präsident Obama beherrscht den vulkanischen Gruß auf jeden Fall schon einwandfrei, wie er bei einem Besuch von Nichelle Nichols (bekannt für ihre Rolle als Nyota Uhura in Star Trek TOS) im Weißen Haus im Februar bewies. (Ein President, der sich als Trekkie outete, wie cool ist das denn????)

Stilgerecht geht der Kontakt mit dem Roddenberry-Universum natürlich mit dieser Star Trek-Türklingel, TOS-Stil natürlich. Das dazu gehörende Video hat auch so seinen Nerd-Charme.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=WMfcdlAXw5k&w=560&h=315]

Und auch hier werden anscheinened neue Beziehungen geknüpft, wenn Blade mal eben Edward und Bella im Twilight-Universum besucht. Auch wenn sie nicht sonderlich diplomatisch sein dürften, aber wer kann es Blade schon verübeln?

Noch eine Woche und es ist Fasching. Vielleicht braucht der eine oder andere ja noch eine Idee oder Inspiration für ein Kostüm.

Dieses Tutorial ist eine Interpretation des City-Looks aus den Hunger Games/Die Trilogie von Panem-Büchern. Man könnte es aber auch als ein modernes Avantgarde-Clown-Make-Up betrachten.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=CaiosV0hQPs&w=560&h=315]

Irgendwie finde ich die Perücke das Beste an dem ganzen Look. Leider erklärt sie nicht, wie sie die gemacht hat.

Ich freue mich schon auf den Frühling, einfach weil Frühling meine Lieblingsjahreszeit ist und viele schöne Dinge mit sich bringt: es wird wärmer, es gibt frischen Spargel und Erdbeeren, das Licht wird besser, es wird wärmer und ja, Ende April (26. April) kommt Marvels The Avengers in Deutschland ins Kino. Hoffentlich auch in OV und nicht nur in Synchro.

Hier mal der neueste Trailer, der letztes Wochenende während des Superbowls  in den USA lief.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=rE09rUdpB94]

Und wer sich jetzt gerade fragt, was eigentlich dieser Superbowl ist. Es hat was mit diesem seltsamen amerikanischen Sport zu tun, wo Menschen ein Ei durch die Gegend schmeißen und dass dann Fußball nennen, natürlich unterbrochen von möglichst vielen Werbepausen. Wäre Eiwerfen mit Werbung nicht der passendere Name?

Der genial John Cleese hat es einmal sehr schön erklärt. Auch den Unterschied zwischen Football (Fußball) und Eiwerfen (American Football).

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=2sD_8prYOxo&w=560&h=315]

Darf ich in Superlative verfallen? Ich würde gerne, dann dieses Video ist einfach beeindruckend.

Ein Zeitraffer-Video aus Arizona und Utah mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen. Manche der Aufnahmen wirken wie aus einem Sciene Fiction-Film mit aufwendiger Tricktechnik, aber wir sind auf der Erde und der einzige Trick ist der Zeitraffer.

Am besten in HD schauen, sich zurücklehnen und genießen.

[vimeo http://www.vimeo.com/29950141 w=400&h=225]

Landscapes: Volume Two from Dustin Farrell on Vimeo.

Einfach nur genial. Und für mich sogar besser als das Original. Das Video ist recht beeindruckend und in der Infobox bei Youtube (unter dem Video) steht auch ein bisschen was zur Entstehungsgeschichte und zu dem Sänger Alex Boye, was lesenswert ist.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=Cgovv8jWETM&w=560&h=315]